Bildergebnis für Militärrealgymnasium an der Theresianischen Das Militärrealgymnasium an der Theresianischen Militärakademie in Wr. Neustadt ist die einzige Ausbildungsstätte dieser Art in ganz Österreich. Angesiedelt an der ältesten Militärakademie weltweit, stellt sie auch ein historisches Unikat dar. Das MilRG als Oberstufenrealgymnasium mit Internat, beruht auf einer Ressortvereinbarung aus dem Jahr 1965 zwischen dem Unterrichts- und Verteidigungsministerium. Neben dem naturwissenschaftlichen Schwerpunkt im Schulbereich, garantiert das Internat eine besondere sportliche wie auch vormilitärische Ausbildung. Damit soll nicht zuletzt auch der Offiziersnachwuchs für das österreichische Bundesheer herangebildet werden. Von den zwischen 1966 und 2009 ausgemusterten Offizieren stammen 738 aus diesem Schulbataillon. Das MilRG bildet somit österreichweit eine einzigartige Form eines Sportgymnasiums. Entsprechend einer Vorgabe des derzeitigen Kommandanten der Theresianischen Militärakademie, Brigadier Mag. Gerhard Herke, realisiert das MilRG als eine von ganz wenigen Schulen Österreichs, auch die vielgewünschte tägliche Stunde Bewegung!

von Josef Pasteiner

In seinem jüngsten Buch „Geisterstunde“ sieht der TOP-Philosophieprofessor Konrad Paul Liessmann in unserer Bildungspolitik viele gespenstische Faktoren. Besonders widmet er sich den sogenannten „Bildungsexperten“ Salcher und Schilcher (Androsch und Niki Glattauer kann man noch dazu nehmen). Liessmann: „Eines ist ihnen gemeinsam, die Überzeugung, dass das aktuelle Bildungssystem das denkbar schlechteste ist und dass nur eine grundlegende Bildungsrevolution die drohende Katastrophe abwenden kann.

© 2017 Freiheitlicher Österreichischer Lehrerverband