FPÖ-Bildungssprecher Mölzer: Fehlende Kostentransparenz unzähliger Informationsbroschüren zum Thema Migration und Schule

Wien (OTS) - „Ein beinahe unüberschaubares Angebot an Informationsbroschüren zum Thema Migration und Schule ist das Ergebnis der angeblichen Bemühungen des Bildungsministeriums, die schulischen Herausforderungen, die mit dem Zustrom einer Vielzahl von Migrantenkindern aufkamen, zu bewerkstelligen“, hielt FPÖ-Bildungssprecher NAbg. Wendelin Mölzer fest. Derartige Publikationen sollen dem Lehrpersonal als Unterstützung bei der Zusammenarbeit im schulischen Verband dienen. "Die Höhe der Kosten für diese Informationsbroschüren in den unterschiedlichsten Sprachen sind nicht ersichtlich", so Mölzer, der diesbezüglich auf das Fehlen der Kostentransparenz verwies, welche die Bundesregierung gegenüber allen anderen Stellen mit Nachdruck einfordere. Eine parlamentarische Anfrage Mölzers soll nun eine konkrete Kostenaufstellung der Informationsbroschüren erwirken.

„Dass durch den Zuzug nicht-deutschsprachiger Kinder neue Herausforderungen für Lehrpersonal und Schüler entstehen und diese nach Kräften unterstützt werden müssen, steht hier nicht zur Diskussion. Zu hinterfragen ist allerdings die Art und Weise, wie und mit welchen finanziellen Mitteln dies zu gewährleisten ist“, sagte Mölzer und verwies in diesem Zusammenhang auf die Forderungen der Freiheitlichen hinsichtlich eines Stopps der unkontrollierten Zuwanderungspolitik.

© 2017 Freiheitlicher Österreichischer Lehrerverband